Quidditch Spielen

Spielen Sie Quidditch

Der Quidditch ist ein Mixed Sex Vollkontakt-Sport, der Elemente von Rugby, Handball und Völkerball kombiniert. Die Sportart basiert auf dem fiktiven Spiel Quidditch aus dem Harry Potter Universum. Die goldene Spitzel war das letzte Element des Quidditch-Spiels, während die Quaffel zuerst da war und die beiden Klatschbasen später hinzugefügt wurden. In der realen Partie bleiben Sie auf dem Boden der Fakten. Die tolle Partie aus den Harry-Potter-Büchern ist auch für das Fitnessstudio erhältlich!

Qigditch

Die Quidditch ist eine Kontaktsportart, die in geschlechtsgemischten Mannschaften ausgetragen wird und aus Elementen von Hand-, Rugby und Völkerball besteht. Im Jahr 2005 trat er in die Praxis ein, als Schüler in Middlebury, USA, einen Weg gefunden haben, den Harry Potter Sport an eine Umgebung zu adaptieren, in der die Besen nicht reisen können. Players*inside muss während des gesamten Spieles einen Bürsten zwischen den Schenkeln haben.

Jede Mannschaft entsendet sieben Spieler* auf das Feld: Drei Jäger* sitzen in den Schnaps, ein Beachvolleyball, und probieren, durch einen der drei Kreise der anderen Mannschaft zu springen, um 10 Prozentpunkte pro Ziel zu erringen. Der Wächter schützt die eigenen Schlagringe des Vereins. Bei zwei Fahrern* spielen sie mit Klatschbasen (Völkerbälle), die sie auf gegnerische Spieler* schleudern, um sie "auszuschalten".

Derjenige, der von einem Tratsch betroffen ist, muss von seinem eigenen Ginster abrücken und darf sich nicht in das Spielgeschehen stören, bis er die Kreise seiner eigenen Mannschaft angefasst hat. Der* Suchende* im Team ist bestrebt, den Spitzel zu ertappen. Er ist ein unparteiischer, oft sehr agiler Spieler, gelbe Kleidung und mit einem am Bund in einer Strumpfhose angebrachten Miniball.

Wenn der Spitzel erwischt wird, d.h. die Strümpfe ausgezogen werden, beendet sich das Spielgeschehen und der*erfolgreiche Sucher*in erhält 30 Prozentpunkte für sein*IhresTeams. Unter den sieben Spielern* auf dem Spielfeld dürfen sich höchstens vier mit dem selben Gender ausweisen. So sind Spieler* aller Geschlechter, ob innerhalb oder außerhalb des Binärsystems, eingeladen, Quidditch zu spielen.

In der internationalen Quidditch-Community wird sie von der International Quidditch Association (IQA) betreut, die auch die Organisation internationaler Quidditch-Turniere übernimmt.

Mehr zum Thema