Pferdezuchtspiel

Zuchtwild

Die Virtuelle Pferdezucht Spielforum. Sammeln Sie Pferde und betreiben Sie Ihr eigenes Reitzentrum. Wierse, das kein Mädchenspiel ist, ist ein Pferdezuchtspiel, bei dem du online spielen und gegen andere Spieler antreten kannst. Die Pfwerde Das Pferdezucht-Spiel für jedermann. Jagd, Fischerei, Pferdezucht im Bereich der Hamburger Behörde für Wirtschaft und Arbeit.

Kavalkanadier (

Sobald Sie einen Twitter sehen, der Ihnen zusagt, klicken Sie auf das Herzen und zeigen Sie dem Autor, dass Ihnen der Twitter zusagt. Am schnellsten können Sie den Twitter eines anderen mit Ihren Anhängern austauschen, indem Sie ihn erneut twittern. Tippen Sie auf das Icon, um es umgehend zu korrigieren. Gib deine Meinung über einen Twitter auf. Die Antworten sind vielfältig.

Folgen Sie weiteren Konten, um sofortige Aktualisierungen zu den für Sie wichtigen Inhalten zu erhalten. Sehen Sie die aktuellsten Gespräche zu jedem beliebigen Themenbereich direkt.

über Gefahren und Begleiterscheinungen der Zucht

Zuerst einmal werden wir die sexuelle Reife der Tiere erhöhen. Hengst kann ab 2,5 Jahren die Mutterstute erziehen. Erst ab dem Alter von 4 Jahren können sie schwanger werden, was darauf zurückzuführen ist, dass die Frühschwangerschaft bei einem sehr kleinen Tier einen Folgeschaden anrichten kann. Es schützt also Ihre Mutterschaft.

Ebenso wichtig ist, dass wir jetzt für jedes einzelne Tier unsere eigene Fertilität haben. Davon abhängig ist die Eintrittswahrscheinlichkeit der Trabacht. Darüber hinaus gibt es nun bestimmte Gefahren für die Stuten und ihre Nachkommen während der Schwangerschaft und der Entbindung. Abhängig davon, wie gesund die Stuten sind, kann es eine zufriedene Gastfamilie, ein krankes Hengstfohlen oder gar den Ausfall von beiden geben.

Von nun an gibt es auch zwei Arten von Decksprüngen: zum einen den natürlichen Jump, zum anderen den Jump auf dem Egantom und damit die Chance, bis zu 5 Stuten mit nur einem Jump begeistern zu können. Doch nicht jeder Deckhengst hat die Berechtigung, das Pantom zu benutzen, dies ist nur für gekörte und leistungserprobte Hengste vorgesehen.

Auch beim Springen vom Deck ist der Beschäler verletzungsgefährdet; die Mutter ist nur beim natürlichen Springen in Gefahr. Die Wahrscheinlichkeit, schwanger zu werden, ist jedoch beim natürlichen Springen höher als bei der Kunstinsamen. Bis zu 3 Vollblutstuten pro Tag, darunter eine ausländische Vollblutstute, kann ein unkörter-Hengst über einen natürlichen Sprung begeistern. Ab 2,5 Jahren kann ein Deckhengst in die Kammer entsandt werden.

Nach Erhalt der Zulassung erhält ein Deckssprünge pro Tag sowie die Moeglichkeit, 3 der nun 5 Tagesspruege an andere Stuten zu geben oder sie auf dem Pantom zu verwenden. Allerdings kann der Deckhengst die Früchte der Zucht nur dann auf Dauer ernten, wenn er bis zum Ende des sechsten Jahres einer Leistungstestung unterworfen wird, andernfalls verfällt der Gewinn zu Anfang des siebten Jahres wieder.

Im Anschluss an die Leistungstest kann der Beschäler die 5 Tagesdecksprünge nach eigenem Ermessen durchführen, sei es für sich allein, für andere Stuten oder auf dem Pantom.

Mehr zum Thema