Pferdespiele mit Reiten

Ausritte mit Reiten und Pferdespielen

on-line-freies Spiel senza iscrizione Barbie während des Reitens würde Barbie tragen. Jeweils zwei Teilnehmer fahren gleichzeitig von den gegenüberliegenden Seiten der Strecke aufeinander zu. Probieren Sie das wilde Rodeofahren aus und versuchen Sie, so lange wie möglich zu fahren. Ein voreingestellter (Slalom-)Kurs in einem voreingestellten Zeitritt, nicht langsamer und nicht schneller Hallo, sagen Sie, Sie kennen ein paar Pferdespiele, um in??

????????? zu reiten.

Pferde-Spiele

Auf der Strecke fahren alle Beteiligten zusammen im Step (später auch im Trott oder Galopp). Flamme = Greifen Sie die Pferdeohren, spülen Sie den rechten Bügel, erden Sie den rechten Bügel, greifen Sie den rechten Bügel, lüften Sie den Schwanz. Danach müssen die Fahrer zuerst die Ohrmuscheln und sofort danach den richtigen Bügel greifen.

Die letzte Person, die eine Aufgabe erfüllt, wird eliminiert. Auf jeder der Kurzseiten des Kurses wird eine Grundlinie gezeichnet. Bei den ersten beiden Teilnehmern wurde ein breitkrempiger Helm über dem Helm getragen. Es fahren immer zwei Personen von den gegenüberliegenden Streckenseiten gegeneinander. Abhängig von den Fähigkeiten des Reiters können verschiedene Gänge verwendet werden.

Es ist jedoch von Bedeutung, dass beide Fahrer immer den gleichen Gang einnehmen. Der Fahrer hält die Leine in seiner Außenhand, so dass er die Innenhand hat, um den gegnerischen Helm zu ergreifen, während er vorbeifährt. Alle versuchen, dem zweiten Fahrer den Helm vom Hals zu nehmem. Wenn weder der eine noch der andere Wettbewerber oder beide erfolgreich sind, wird die letzte Etappe erneut durchgeführt.

Wenn es bei der dritten Runde immer noch keinen Gewinner gibt, werden beide Fahrer eliminiert. Das Abschlussrennen kann auch im Gallop ausgetragen werden, wenn alle Fahrer zustimmen. An einem Ende der Fahrspur wird ein Leereimer auf den Fußboden gelegt. Die zweite Schaufel wird am Anschlag am anderen Ende der Fahrspur aufgehängt oder auf die Fahrspur gelegt und mit den Erdäpfeln befüllt.

Spielsequenz: Jeder Spieler beginnt in jedem Gang am freien Behälter und fährt zu den Erdäpfeln. Aus dem Sattelgurt griff er in den Kübel und schälte die Erdäpfel im Sarg, während der Gehilfe das Tier festhielt und den Reiterinnen und Reiter immer das Schäl-Messer gab und es herausnahm. Über den Teelöffel wird die enthäutete Erdäpfel wieder zum Anfang zurückgebracht.

Falls die Erdäpfel vom Teelöffel fallen, muss sich der Fahrer hinsetzen und sie wieder anheben. Hat der erste Fahrer die Erdäpfel beim Startvorgang in den Kübel geschleudert, kann der nÃ??chste Beteiligte mitmachen. Jeder Fahrer fährt die gesamte Strecke im Rhythmus der Zeit. Prinzipiell ist dieses Game wie eine Fahrt nach Jerusalem, nur mit der Pferde!

Spielsequenz: Zwei Fahrer mit etwa gleich großen oder schnellen Fahrern formen ein Zweierteam. Danach fahren alle Ehepaare in Hüftausrüstung davon. Wenn ein Fahrer das Gewebe loslässt oder unangekündigt den Gang ändert, wird das Gespann eliminiert. Beim Startsignal fahren die ersten Teilnehmenden los, mit dem Korb unter dem Achsel bis zur Waschlinie ihres Teams.

Hier wird das Pferde angehalten und muss stillstehen, bis die "Hausfrau" alle Handtücher auf dem Bauch an die Leine gelegt hat. Bei der Rückfahrt zum Anfang muss die mittlerweile getrocknete Kleidung wieder ausgezogen werden. Zu Beginn wird der Wäschekorb an die nächste "Hausfrau" abgegeben. Nachdem das Startzeichen gegeben wurde, fährt jeder von seinem Kübel zu den Erdäpfeln, setzt sich dort hin und greift nach zwei Erbsen.

Damit fährt er zurück zu seinem Kübel und will sie vom Pferde einwerfen, dann fährt er diesen Prozess fort, bis die Zeit abgelaufen ist. So kann man zwischen Kübel und Kartoffel so oft hin und her fahren, wie man will, aber nur zwei Stück pro Tag. Neben dem Kübel geworfene Erdäpfel gelten nicht für die Bewertung.

Derjenige, der die meisten Erdäpfel in seinem Korb sammelt, siegt. Sämtliche Tiere trägt zu Rennbeginn nur ihr Stallgurt. Bei einem Befehl setzt du dich auf und fährst zu den Zaumzeugteilen. Dabei nimmst du einen Teil (z.B. Leine, Biss, Backe usw.) mit und fährst zurück zum Ausgangspunkt. Danach tauschst du das Neckholder gegen das Zaumzeug aus und steigst wieder auf das Spiel.

Der Gewinner ist derjenige, der zuerst mit dem richtig getrennten Pferde über die Wand der Strohballen spring!

Mehr zum Thema