Pferdehof zum Spielen

Reitstall zum Spielen

Der neue Pferdehof soll zwischen Wilhelm-Gerhard Straße und Hauptstraße gebaut werden. Auf dem Bauernhof gibt es einen kleinen Spielplatz für Kinder mit Rutsche, Sandkasten, Schaukelpferd etc. Zusätzlich zum Reitunterricht besteht die Möglichkeit, Basketball, Volleyball oder Fußball zu spielen. Geburtstagsfeier für Kinder mit unseren Ponys und Pferden! Die neue Version des Browserspiels Virtueller Pferdehof ist Equidan.

Ramsloher Pferdehof: Fahren, Spielen und Erleben

Pferdehof: Die Komiteemitglieder waren von den Plänen von Dirk Behrends generell sehr angetan. Rummeln, innen und außen herumtollen, Übernachten oder ganz unkompliziert eine Teetasse in einem Cafe genießen - das könnte in Kürze in der Region sein. Inmitten von Scharrel will Dirk Behrends das "Landidyll Saterland" auf einem früheren Bauernhof zwischen Haupt- und Wilhelm-Gerhard-Straße bauen.

Die Gegend soll zu einem Freizeitprojekt mit Tourismusangeboten rund um das Pferde. Er hat dem Gemeindevorstand auch einhellig empfohlen, den Entwicklungsplan "Pferdehof Behrends" zu erstellen und den entsprechenden Landnutzungsplan zu abändern. Die verkehrsgünstige Lage, an der die idyllische Landschaft vorgesehen ist, wurde am kommenden Tag hervorgehoben. Behrends hatte den Hof erworben und betrieb dort bereits ein kleines Bauernhaus, wie Oberbürgermeister Thomas Otto (ohne Partei) sagte.

Die Erschließung über die Wilhelm-Gerhard-Straße und eine Obstbaumallee zum Innenhof mit Cafeteria und Scheunen. Das Stallgebäude verfügt über 15 Plätze für Pferde/Ponys. Zusätzlich zu den Pferdetransporter wird es einen Waschbereich mit beheizbarer Duschkabine, ein Rosssolarium und einen Abstellraum für Heuballen und Streu gibt. Angrenzend befindet sich das Cafe mit ca. 50 Plätzen im Inneren und 20 Plätzen auf der Terasse.

Darüber hinaus sollen auf der anderen Seite des Gebäudes ein offener Stall für etwa fünf Pferde/Ponys und ein Longierkreis erbaut werden. Mit zwei weiteren Mitarbeitern will die Firma auch die Firma behrend, indem sie regelmässig mit Aktionen anspricht. Deshalb ist es ihm auch ein Anliegen, dass das Pferd / der Pony kindergerecht zu ihm gebracht wird. Laut Behrends' Gesuch an die Kommune ist die Finanzierbarkeit bereits sichergestellt.

Der FEBS Pony Club

"Von allen Tierarten ist das Ross der bester Kumpel des Inders, denn ohne es könnte er nicht weit sein. Es ist das kostbarste Gut eines Inders. Und wenn ein Inder etwas Besonderes im Sinn hat, verkündet er seinem Haustier, es mit Erdfarben zu streichen, wenn es ihn stützt, damit jeder sieht, wie sein Haus dem Hausherrn hilft."

In der Regel zielen die Reitstunden auf das Erlernen des technischen Reitens ab - zuerst in der Lunge, dann in der "Abteilung", einer Gruppierung von mehreren Mitreitern mit ihren Reitpferden, ist der Unterrichtsinhalt unterrichtsorientiert. Die Grundidee von RHBS® hingegen ist die Gestalt- pädagogik - alle Sinneswahrnehmungen des Kleinkindes werden adressiert, die Kleinen sollen ihr kreatives Potenzial nutzen.

In der Partie entstehen viele Fertigkeiten, die auch beim Fahren von Bedeutung sind - Gleichgewicht, Tempo, Reaktionsfähigkeit, Sanftheit der Bewegungsabläufe, Konzentrationsstärke. Die FEBS® will die Phantasie der Kleinen stimulieren - F steht für F. Das Kind sollte zur Fortbewegung angeregt werden - B steht für diese. Das Spielen ist die grundlegende Konfrontation mit uns selbst und dem, was uns umschließt - S steht für play.

Während des Reitens wird mit einem anderen Lebewesen eine Gemeinsamkeit gebildet, das Pferde will als Teil einer gemeinsamen Tätigkeit gesehen werden. Die FEBS® konzentriert sich auf diesen gemeinsamen Aspekt - das Pferde, das Reitkind und die Spielkinder formen eine Community. Es ist mein Anliegen, dass die Kleinen durch meine Tätigkeit einen intuitiven, pferdefreundlichen und dennoch sehr sicheren und korrekten Fahrstil erlernen.

Aber vor allem möchte ich den Kleinen Erfahrungen mit dem Pferd machen, an die sie sich noch viele Jahre lang mit viel Spaß und Stärke erinnern werden, auch wenn sie vielleicht noch nicht lange geritten sind.

Mehr zum Thema