Märchen Spiele

Marchenspiele

Zwerge und Elfen leben in Märchen. Spielziel: Der Erste wird sein, wer die fünf Paare seines Märchens findet. Das Märchen spielt in einer süßen Märchenwelt! Fairy Tales haben mit der digitalen Welt überhaupt nichts zu tun? Die weltberühmte Märchenfigur frei nach den Brüdern Grimm von Kurt Egreder.

Märchen-Spiele |

In Märchen leben sowohl zwergische als auch elfische Menschen. Daher sind Märchenspiele bei Frauen und Männern gleichermaßen sehr beliebt. Lies drei Märchen: Versteckt euch außerhalb oder innerhalb von Dingen, die in diesen Märchen erscheinen, wie z.B. ein weisses Hemd, Goldtraler, eine rote Kappe, einen Körbchen, eine Goldkrone, einen Wabenkörper, einen Appel, einen Spiegel.

Wo erfährt man, welche Sachen zu welchen Märchenhören? Für jedes Baby schneide einen goldenen Wellpappestreifen mit Zähnen. Jeder Junge gibt seiner Robe einen eigenen Namensgeber wie Schneewittchen oder Tausendschön und präsentiert sie in einer Modeschau. Für jedes Baby braucht man ein kleines Stück Papier. In einer Stofftasche werden die Notizen gefaltet und abgelegt.

Jedes Mitglied holt vor jedem Partie ein Blatt Papier aus der Tasche. Derjenige, der den mit der Königskrone fängt, kann während des Spieles die Kette des Königs mittragen. Bevor das nächste Game, eine Story oder eine Unterbrechung stattfindet, wird ein neues Unentschieden erzielt. Aus Knete bildet jedes Kleinkind drei Zwerg. Eine Kleine geht in den Park und verbirgt dort alle zwergischen Wesen.

Derjenige, der die meisten Gnome gefunden hat, ist der Gewinner. Für jedes Kleinkind gibt es drei Gummibären. Der Zwerg wird aus Lehm in den Grundfarben des Farbkubus aus dem Papier geschnitten. Jeder Junge darf sich eins auswählen. Wann immer ein Kleinkind die Färbung seines Zwerges wirft, darf es einen Gummibär aufessen. Schon vor Jahrtausenden sammelten die zwergischen Wesen unter Tage Kostbarkeiten.

Lasst die kleinen Wichtel ihn finden. Für dieses Game benötigen Sie eine Spardose mit einem Key. Beschreibe den Kleinen einen Platz im Sommer. Dort, hinter einem Busch verborgen, erwartet einen kleinen Elf ("eines der Kinder"). Die Kleinen bekommen ein farbenfrohes Chiffon-Tuch und werden zu einem Elf. Zur stillen Meditationsmusik tanzten die Elften ihren Reigentanz im Elfenland.

Sie tanzten über Nacht im Park und blieben mit ihren filigranen Roben auf Büschen stecken. Derjenige, der die meisten Tüllstücke der Elfenkleidung vorfindet, kann sich ein Märchen wünscht.

Mehr zum Thema