Hundespiele

Dog-Spiele

Auf der Suche nach Indoor-Hunde-Spielen und Beschäftigung? Sie werden die besten Hunde-Spiele kennenlernen und Ihnen zeigen, wie sie funktionieren und worauf Sie achten sollten. Zu Hause und unterwegs sind Hunde-Spiele eine tolle Sache. Die idealen Hunde-Spiele für zu Hause. Dadurch werden einfache Hunde-Spiele zu echten Qualitätszeiten.

Vorzüge der Heimarbeit

Für die Beschäftigung von Hunden zu Haus gibt es viele Wege. Viel Spass bei der Umsetzung und beim Erproben! In manchen Fällen ist es ratsam, den eigenen Vierbeiner in den eigenen vier Räumen zu beschäftigt zu halten. Beispielsweise, wenn es für einen langen Fußmarsch zu dunkel ist, bei sehr niedrigen Außentemperaturen, bei hoher Temperatur oder wenn ein Tier verletzt ist, was bedeutet, dass es für sich selbst sorgen muss.

Ältere Tiere, die an Gelenkbeschwerden oder anderen Erkrankungen litten, müssen auf lange Wanderungen ausweichen. Ideal sind dafür Hundespiele, die sich leicht zu Haus bedienen lassen. Zuerst muss sichergestellt sein, dass sich der Vierbeiner beim Spielen in der Ferienwohnung nicht verletzt. Für die Befüllung mit Lebensmitteln sind diverse Spielwaren und Kegel geeignet.

Darüber hinaus sollte die bestmögliche Energiezufuhr des Tieres nicht ausgelassen werden. Die während des Indoor-Trainings verwendeten Lebensmittel und Leckereien sollten von der täglichen Ration der Lebensmittel abgesetzt werden, um eine Überlastung zu vermeiden. Am wichtigsten ist, dass Mensch und Hund Freude an diesen Tätigkeiten haben und man ist der Meinung, dass diese Form der mentalen Arbeitsbelastung für die Tiere sehr mühsam ist.

Daher sollten die Aufgaben in kleinen Stufen und am Anfang in kleinen Übungseinheiten ausgeführt werden. So kommt der Mensch voll zur Geltung und sorgt für Vielfalt im täglichen Leben. Außerdem wird die Verbindung zwischen Mensch und Tier durch das gemeinschaftliche Spielen unterstützt. Gerade wenn der Rüde etwas größer ist, werden die Grundbefehle wie "Sitz", "Platz", "Aufenthalt" und "hier" bei Wanderungen oft ausgelassen.

Weil nicht nur der Hündin, sondern auch der Hundebesitzer in der eigenen Behausung weniger gestört ist, wird man sich mehr auf die Aufgaben konzentrieren. Auf diese Weise kann dem Tier neue Befehle erlernt werden. Bei gutem Trainingsniveau können die Tiere über eine Futterstraße abgeholt werden. Und wenn Mensch und Tier Freude daran haben, kann man zu Haus viele Tipps einüben.

Bei der Ausbildung sollten die Besitzer darauf achten, nicht zu viele Aufgaben auf einmal zu erledigen, um den Vierbeiner nicht zu übersteiger. Deshalb ist es empfehlenswert, vor den Aufgaben herauszufinden, wie ein Tricks gebaut ist, was der Rüde tun soll und welcher Befehl dafür angewendet wird. Ein weiterer Ansatz für den Einsatz im Hause ist Agility.

Die Hundesportart, die in der Regel im Freien mit vielen Hürden betrieben wird, kann in den eigenen vier Mauern mit wenigen Hilfen leicht nachgestellt werden. Auch kleine Rüden können um die Beine des Stuhls herumslalomieren. Essensspiele sind eine gute Methode, um den Vierbeiner im Haushalt zu ernähren. Die Nahrung wird über den Nährboden geworfen und der Spürhund darf danach laufen.

Um diese Bewegung zu erhöhen, sollte der Vierbeiner sich hinsetzen oder einplanen. Die Speisen können auch in der ganzen Ferienwohnung untergebracht werden. Du läßt den Vierbeiner in einem Zimmer rumsitzen und versteckst die Futterklumpen hinter Wandschränken oder anderen Dingen. Dann sollte der Köter nach seinem Essen aufsuchen.

Sie können das Essen auch unter Yoghurtbechern, in einem zusammengebrochenen Stoff oder in einem Karton mit Strümpfen unterbringen. Man kann dem Tier auch beibringen, das Essen auf der eigenen Schnauze auszubalancieren oder das Essen auf die Tatzen zu legen, wenn er an seinem Platz ist. Bei diesen Übungsaufgaben wird nicht nur für die mentale Belastung mit dem Tier gesorgt, sondern auch der grundlegende Gehorsam geschult.

Zusätzlich zu Nahrungs- und Sucht-Spielen, Gehorsamkeitsübungen und Beweglichkeit können die Tiere durch die Erledigung einfacher Alltagsaufgaben optimal genutzt werden. Für die Übung wird empfohlen Türe auf- und zuklappen, Licht ein- und ausschalten, Einkäufe ins eigene Heim tätigen, die Zeitungen aus dem Postfach nehmen, das Handy beim Klingeln mitbringen und die Fächer mitnehmen.

Anleitungen zum Unterrichten des Abrufens findest du hier. Mit Hilfe dieser Übung werden die Tiere nicht nur besetzt, sondern auch zu kleinen Haushaltshilfen. Intelligenzspielzeug, Nahrungsbälle und Kong sind auch geeignet, um dem Hund eine Arbeit zu erteilen. Aber auch hier sind sie mental erschöpft und müssen ihr Essen ausarbeiten. Um zum Fest zu kommen, müssen die Tiere es ausrollen.

Die Speisen können in einem Guang mit etwas Joghurt oder Mineralwasser angefeuchtet werden. Das bedeutet, dass der Kauvorgang für den Gast anhält. Ein im Gefrierschrank abgekühltes Kongkong im Hochsommer sorgen für eine leichte Kühlung. Für solche Aufgaben ist ein passendes Gerät von Bedeutung, das der Hase nicht vernichten oder sogar schlucken kann.

Mehr zum Thema