Gggspiele

Knebelspiele

Soziale Medien Besides earning money the latest news and updates follow us on our social media games. Wir begrüßen Sie, um Möbeleinkauf im Internet durchzuführen. Für viele Gestalter ist das schlichtweg zu uninteressant geworden: Sie probieren ungewöhnliche Gestaltungsideen aus und produzieren Einrichtungsgegenstände, die nicht nur chic wirken, sondern sich auch für den Alltag bestens eignen. Ob es nun Holz, Pappe oder Beton ist! Aber jetzt gehen die Gestalter einen großen Sprung weiter und fertigen ganze Möbelelemente aus Kristallglas.

Egal ob transparenter Kleiderschrank, ganzer Schreibtisch oder Ablage, chices Glasmöbel verleiht dem Zimmer ein zeitgemäßes Aussehen und fügt sich perfekt in einfache Einrichtungsstile ein. Die Vorstellung, in Japan und China mit Hilfe von Karton und Papieren ein Möbelstück herzustellen, würde die Menschen nur müdes Lachen erzeugen.

Dort hat es seit Tausenden von Jahren eine lange Geschichte, die Möbel aus Pappe herzustellen. Auch hier wird der Trends immer populärer, denn die Gründe dafür sind offensichtlich: Das Material ist nicht nur preiswert, sondern auch leicht zu bearbeiten und zu transportier. In der heutigen Zeit werden Sessel, Tisch und Bett aus Pappe gestaltet.

Auch in unseren Regionen wird seit geraumer Zeit mit diesem Werkstoff experimentiert: Bereits in den sechziger Jahren gab es preiswerte Kartonmöbel, die für Schüler konzipiert wurden, um vor allem leicht zu transportieren zu sein. Okay, wir gestehen es: Sofos ganz aus Beton werden wahrscheinlich nicht so soft sein wie die Polstermöbel in unseren Wohnräumen.

Warum konkret? Darüber hinaus können Sie praktisch jede beliebige Betonform herstellen, warum also nicht die eines Möbels? Die meisten Konstrukteure haben ganze Sofa-, Tisch- und Liegeflächen aus dem Boden gegossen, auch wenn sie sehr stark und damit nicht mehr praktikabel sind. Zur Vermeidung des Problems des hohen Gewichtes von Betonelementen experimentierten die Konstrukteure weiter: Auch filigraner strahlt Beton: als Lampenschirme, Vasen oder Schalen.

Nebenbei bemerkt: Inzwischen produzieren Gestalter auch Möbeln, die dank einer Fläche aus Murmelsand eine konkrete Anmutung haben, aber nicht aus Beton sind.

Auch interessant

Mehr zum Thema