Englisch Spiele

Deutsche Spiele

Mit unseren Spielen verbessern Sie Ihr Englisch: Englisch zu Hause oder in der Schule lernen. An dieser Stelle möchten wir Ihnen fünf Spiele vorstellen, mit denen Sie und Ihre Freunde Ihr Englisch verbessern können, und Bewertungen für Learning English for Kids vergleichen. Dabei wird nicht nur der Wortschatz, sondern auch das Gedächtnis und die Konzentration trainiert. Viele übersetzte Beispielsätze mit "Spiele auf Englisch" - English-German dictionary and search engine for English translations.

Einfaches Spiel für den Englischunterricht (4): Flashcard-Spiele

Es handelt sich um Spielkarten mit dem Englischvokabular in Schrift und Bild. Sie können vielseitig und auch verspielt genutzt werden. Hiermit möchte ich Ihnen einige Spiele näher bringen, für die Sie nur Flashkarten benötig. Das Besondere an den nachfolgenden Partien ist, dass sie alle fast keine lange Erklärung erfordern und selbstablaufend sind.

Alle dafür notwendigen Lernkarten werden auf die Wandtafel gelegt und der Lehrer weist auf einen und äußert das gesprochene Bild zuerst mit einer sehr genauen Betonung und die Schülerinnen und Schüler sprechen es nach. Nachdem das gesamte Vokabular in der ersten Gesprächsrunde konsolidiert wurde, können nun verschiedenste Stimmpositionen und -volumina verwendet werden: lauter, leiser, flüsternder, schreiender oder in einer fröhlichen / bösen / traurigen / müden / lachenden Vokalstellung.

Der Lehrer weist erneut auf ein Vokabular hin und sagt das passende Wörtchen vor. Wiederholen Sie die Schritte der beiden Kleinen. Es geht also immer weiter, bis der Lehrer auf ein Foto verweist, aber ein anderes Wörtchen nennt. Dort dürfen die Kleinen nicht mehr wiederholen und der Lehrer kündigt an: "Nur wiederholen, wenn es wahr ist.".

Natürlich kann dieses Game auch mit den verschiedenen Spielfeldern beliebig kombinierbar sein. So werden die Kleinen stark angeregt und die Aufmerksamkeit gefördert. Es ist so einfach, dass der Lehrer nicht notwendigerweise die Führung übernimmt. Jedes Kind muss die Ohren schliessen und eine Visitenkarte wird versteckt. Die nächste Person, die das von Ihnen gewünschte Stichwort richtig benennt, darf eine Kartenabdeckung vornehmen.

Das, was zunächst etwas zu einfach anmutet, verlangt trotzdem die größte Aufmerksamkeit der Pupillen. Dabei darf man nicht übersehen, dass das Wortschatz für die Kleinen noch unbekannt ist und dass sie bereits die ersten Lernprozesse für dieses Game benötigen. Dazu werden sowohl die Bildkarten als auch die Textkarten gebraucht und so arrangiert, dass die Textkarten immer unter den korrekten Bildnissen liegen.

Sie bedecken die Ohren und der Lehrer (oder ein Kind) tauscht zwei Wortkärtchen aus, so dass beispielsweise das Schriftzeichen "Kuh" unter dem Schriftbild "Schwein" erscheint und umgekehrt.

Mehr zum Thema